Eintrag hinzufügen

« | | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | | »

15

11. Juli 2006

Betreff: Danke

Hallo Herr Spanner,


ich bin Erzieherin und Ihre Bücher sind eine grosse Bereicherung. Ich habe jetzt ein paar Wochen mit französischen Kindern arbeiten dürfen und vielleicht gibt es ja ein Wörterbuch von Ihnen auf französisch, das fänd ich klasse.


Danke für jedes noch so kleine Buch, für die Maus mit dem roten Schwänzchen,
Danke.



Juliane May


14

Heidelberg, 25. Mai 2005

Betreff: Wie schön...... dass es noch solche perfekten Einser-Zeichnungen gibt! ☺

Mein Sohn hat heute sein 3. Helmut-Spanner-Buch bekommen; den Klassiker "Erste Bilder, Erste Wörter".
Da ich selbst Grafikerin bin, schaue ich mir besonders die Illustrationen bei Büchern genau an.
 Ich bin direkt ins Schwärmen geraten. Selten habe ich so gute Bilder gesehen, die die verschiedenen Oberflächen so perfekt darstellen.
 Also an meiner damaligen Akademie hätten Sie im Fach Freihandzeichnen für Ihre Illustrationen dicke Einser bekommen und kein "ungenügend" wie an Ihrer. ☺
Danke für so ein schönes Bilderbuch! Ich hoffe mein Sohn (bald 2) weiß es auch so sehr zu schätzen wie ich...



Viele Grüße aus Heidelberg

Stephanie Geiseler



P.S.:wenn ich das so sehe bekomme ich direkt wieder Lust
zu zeichen! ☺


13

Karlsdorf-Neuthard, 7. November 2004

Betreff: Hund frisst Buch

Hallo Herr Spanner,
die Bibliothek am Mühlenplatz hat das Buch "Meine ersten Wörter"
in ihrem Bestand. Der Hund einer Benutzerin hat leider versucht dies kleine Büchlerin aufzufressen. Nun kann ich über den Buchhandel keinen Ersatz beziehen.
Können Sie mir weiterhelfen?
Wir würden uns sehr freuen.
Vielen Dank im voraus für ihre Bemühungen.



Mit freundlichen Grüßen
Jutta Walde


12

München, 14. Juli 2004

Betreff: Unser Besuch bei Ihnen

Hallo Herr Spanner,


gestern konnten wir mit unserer 10 Monate alten Tochter Cocco-Sophia einen Blick in ihr Atelier werfen....und sind ganz begeistert von ihren Zeichnungen.
Noch ist Cocco klein, aber sie wird größer und bald ebenso einer ihrer Fans. Ich selbst bin Künstlerin...
Im Anhang etwas von meinen Arbeiten.



Weiterhin alles Gute und liebe Grüße
Michèle Spengler



11

München, 13. Juli 2004

Betreff: Eigene Erfahrungen

Lieber Herr Spanner,
von berufswegen (ich bin Erzieherin im Kindergarten) und als Mutter bin ich seit Jahrzehnten Fan Ihrer Kinderbücher.

Vor allem die Titel: "Ich bin die kleine Ente" und "Ich bin die kleine Katze" sind mir in meiner Arbeit stets eine wichtige Hilfe gewesen. Vor allem während der Eingewöhnungszeit von Kindergartenneulingen waren sie mir sehr hilfreich.

Wenn ich ein nach der Mutter weinendes Kind auf dem Schoß habe, das völlig untröstlich ist, nehme ich als letztes Mittel eines der oben genannten Bücher und beginne einfach zu lesen und über die Bilder zu sprechen. Dieser Trick funktioniert immer. Schon nach kurzer Zeit siegt das Interesse des Kindes und beim Austausch über die Bilder entwickelt sich der erste vertrauensvolle Kontakt und die erste Hürde ist genommen.

Dass ich Sie gestern bei "Kunst im Karrée" persönlich kennenlernen durfte und zwei Ihrer Bücher von Ihnen signieren lassen konnte hat mich sehr gefreut.

So hoffe ich auch in Zukunft schöne Bücher von Ihnen im Buchhandel zu finden und wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg mit Ihren Werken.



Herzlichst


Erika Marschall
Kindergarten St. Franz-Xaver in München


« | | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | | »

Eintrag hinzufügen